SCHIRMHERR.

Schirmherr
Schirmherr der Ausbildungsmesse Ennepe-Ruhr 2017 ist Landrat Olaf Schade.

Liebe Besucher und Besucherinnen der Ausbildungsmesse Ennepe-Ruhr,

in diesem Jahr feiert unsere Ausbildungsmesse ein kleines Jubiläum. Denn vor genau 10 Jahren fand die erste „Azubi-Messe“ im Ennepe-Ruhr-Kreis statt.

Wer hätte damals gedacht, dass sich daraus die vermutlich größte nichtkommerzielle Messe dieser Art in Deutschland entwickeln würde – eine Erfolgsgeschichte sondergleichen. Rund 55.000 Jugendliche profitierten von der Messe in den letzten 10 Jahren.

Auch nach 10 Jahren, auch in Zeiten von Online-Bewerbungen, Vorstellungsgesprächen per Skype, in Zeiten von Xing und LinkedIn, Monster und Stepstone ist eine Veranstaltung dieser Art, bei der sich Ausbilder und Ausbildungssuchende von Angesicht zu Angesicht begegnen, überaus sinnvoll.

Denn die Erfahrung zeigt: die Aussteller geben sich richtig viel Mühe und zeigen kreativ, was mögliche Bewerber bei ihnen lernen können. Im Gespräch mit anderen Azubis lassen sich Fragen leichter klären als beim bloßen scrollen durch Webseiten. Wirtschaft und Handwerk, Dienstleistung und Verwaltung stellen sich hier anschaulich und erlebbar vor.

In diesem Jahr präsentieren sich 139 Unternehmen und Institutionen aus den Bereichen Industrie, Handwerk, Dienstleistung, Einzelhandel und Behörden mit ihrem  Ausbildungsangebot. Es umfasst rund 200 verschiedene Berufsbilder. Das ist eine wirklich großartige Auswahl.

Und drückt auch aus, was den Ennepe-Ruhr-Kreis als florierenden Wirtschaftsstandort ausmacht:

  • über 13.000 Betriebe, die hier wirtschaften
  • 31 Unternehmen, die in ihren Branchen Weltmarktführer sind
  • mehr als 15 Hochschulen in den Nachbarstädten
  • Ausbildung „vor der Haustür“

Ich danke der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr und der agentur mark für die gewohnt professionelle Organisation der Messe. Ohne unsere Sponsoren, die Agentur für Arbeit in Hagen, die AVU, die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr (VER) und den Schultenhof Schulte-Stade sowie den Medienpartner Westfalenpost wäre es ungleich schwerer, die Veranstaltung zu stemmen. Herzlichen Dank!

Allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern und Lehrer, und allen Ausstellern wünsche ich einen erfolgreichen und erlebnisreichen Messetag mit vielen zukunftsweisenden Gesprächen.

 

Ihr

Olaf Schade

Landrat

Partner

Förderung

Sponsor

Sponsor

Medienpartner